Montag, 22. Februar 2016

Ei .. Ei.. Eierpfannkuchen

Apfelpfannkuchen
*
heute gab es Pfannkuchen mit Apfelstückchen..
sie begleiten mich seit meiner Kindheit 
einmal gab es handfesten Streit mit meiner Oma darüber..
sie war ja aus der Zone zu uns gekommen 
meine Mutter war verreist und meine Oma machte das erste mal bei uns Pfannkuchen.Ich schaute ihr kritisch zu und weil mir der Teig etwas dünn vorkam sagte ich es ihr..
sie war darüber so erzürnt dass sie den Rührlöffel hinwarf und aus der Küche ging..ich solle es selber machen wenn ich es besser wüsste..
unter heulen machte ich dann die Pfannkuchen fertig.. ;)
klar.. ich  Wicht wollte ihr etwas erzählen wo sie doch schon jahrelang kochte 
*
meine Enkel lieben meine Pfannkuchen und so gibt es sie so alle 3 bis 4 Wochen
und egal wie ich es anstelle.. es werden immer zu viel..
manchmal viel zu viel.. :D
heute war mein Enkel da.. wir haben gegessen und er hat 3 mitgenommen 
(er fragt immer ob er welche mitbekommt)
morgen ist meine Enkelin da.. da machen wir uns welche warm
und mein Tochter nimmt abends auch noch welche mit 
(kurz in der Mikro heißgemacht schmecken sie wie frisch )
und wenn dann noch übrig sind ess sie sie irgendwann die Woche auf 
*
A pro-pos Ei... manche essen ja keine aber ich könnte mir einen Verzicht gar nicht vorstellen..
Rührei.. Spiegelei..Sonntagsfrühstückei.. Pfannkuchen ohne Ei??
Nee das geht gar nicht..
aber ich kaufe nur Eier aus Freilandhaltung und hoffe dass diese Hühner etwas glücklicher sind als die anderen..
meine Oma hatte glückliche Hühner.. sie liefen auf dem Hof herum und scharrten im verwilderten Obstgarten nach Würmern.. oft saßen sie auch in den Bäumen..
wenn wir Eier aus dem Stall holten legte meine Oma sie in ein Körbchen und hing ihn im Vorratsraum unter die Decke ..Eier zum Verbrauch nahm sie aus einem anderen
ich wunderte mich immer warum sie nicht die frischen  nahm..
erst später hab ich erfahren dass Eier besser schmecken wenn sie ein paar Tage alt sind 


übrig  geblieben..
*

Kommentare:

  1. Takie robiła moja babcia. Zawsze mi się kojarzą z dzieciństwem.
    Pięknie Ci wyszły . Pozdrawiam :)

    AntwortenLöschen
  2. Lecker....
    Schön ist es bei dir....ich kannte dich noch gar nicht.
    Ein schön gemachter Blog und sehr ansprechende Posts.
    Danke für deinen Besuch...ich komme gerne wieder.
    Lg Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Pfannkuchen... Mit Äpfeln. Mit Apfelmus. Mit gehacktem Fleisch. Mit Pilzen. Mit Zucker und Zimt....... Hmmmmm, wann habe ich Zeit dafür? Diese Woche? Donnerstag :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja Pfannkuchen am liebsten jeden zweiten Tag! Ich mag es in allen nur erdenklichen Varianten...am liebsten mit Hackfleischsauce oder Spargel.
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmh - lecker - ich kenn sie natürlich auch aus der Kindheit, meine Kinder haben sie ebenso geliebt - und heute mach ich sie eigentlich gar nicht mehr. Warum eigentlich nicht??? Das wär doch mal was - sicher noch diese Woche!!! Das war jetzt mal ein guter Tipp, liebe Rosi.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. danke euch.. jaaa..
    sie sind einfach schnell gemacht.. schmecken warm und kalt..
    pikant hab ich sie jetzt noch nicht gegessen..
    früher gab es sie mit Marmelade.. oder Zucker und Zimt..so mag es meine Enkelin..
    mein Enkel mag Apfelmus dazu..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Lieb Rois,
    wie gut, daß welche übrig sind, da stibitz ich mir gleich mal einen. Ich liebe Apfelpfannkuchen :O))) Ich ess sie auch kalt, aber auch aufgewärmt sind sie noch immer ein Genuss! ich mach auch immer viel zuviel, wenn ich damit beginne...
    Die Geschichte dazu fand ich herrlich, ist es nicht schön, wenn wir mit so einfachen Dingen solche lieben Erinnerungen hervorrufen können?
    apfelpfannkuchen gibt's bei mir immer mit Zucker und Zimt!Kalt schon mal mit Erdbeermarmelade ;O)
    Herzhafte Varianten, ohne Äpfel, gibt es dann mit gebratenem Lauch, Champignons und Frischköse ...auch sehr lecker ;O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße ,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Lecker, ich liebe Pfannkuchen auch sehr, egal ob süß oder herzhaft. Mein ältester Enkel freut sich auch, wenn ich welche mache für ihn und auch bei mir werden es meist zu viele, das macht aber gar nichts. Sie schmecken auch am nächsten Tag noch gut!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  9. Ohja, die kenne ich auch aus Kindertagen, die sind soooo lecker... bei uns gab es sie mit Zimt und Zucker. Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  10. mhm lecker so gehts mir wie dir ich kaufe die Eier auch von Freilandhaltung von meinem Bauermarkt und ohne Eier könnt eich auch nicht leben. Schön dass es den Enkel und deiner Tochter sie schmecken .. ich mache sie auch öfters!
    Ich komme gerne wieder dein Blog gefällt mir.
    Ich wünsche dir einen schönen gemütlichen Tag!

    AntwortenLöschen
  11. Dann ist das bei uns wohl einbissel wie früher bei Deiner Oma ;)) Bei uns laufen, pieken und scharren unsere Hühner auch frei durch den Garten ;)) und ein Pfannekuchen ist wirklich das höchste der Genüsse ;)) besonders für meinen Großen. Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. dankeschön
    3 sind noch übrig ;)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen