Freitag, 15. April 2016

Brückenstellwerk Bingen /Bingerbrück

*
noch so ein verlassenes Bauwerk.. ;)
Bingerbrück war ja vor dem Krieg und auch noch danach ein Eisenbahnknotenpunkt mit einem wichtigen und großen Güterbahnhof..leider hat das im Krieg auch zu massiven Zerstörungen geführt

auf meinem Spaziergang bin ich am ehemaligen Stellwerk vorbei gekommen..
eine zeitlang war es gesperrt ..umso mehr hat es mich gefreut zu sehen dass man es wieder betreten kann

*


wie oft bin ich in meiner Jugend diese Treppe rauf und runter gelaufen
in den Garten.. in die Kribben zum schwimmen (naja eher etwas planschen denn schwimmen konnte ich da noch nicht ) und spielen.. zum Brombeeren pflücken.. oder einfach nur zum spazieren gehen



Blick von der Brücke..auf diesem Gelände waren früher zwischen den Gleisen  auch Gärten.. etwas weiter vorne hatte mein Vater auch ein Stück




hier schaut man auf die B 9 und den Ortseingang von Bingerbrück ..
in den Felsen dort bin ich früher herumgeklettert ;)

die großen Fenster sind heute zugenagelt..es war immer interessant den Leuten im Stellwerk zuzuschauen 



diese Treppe führt zur B 9 


der kleine Marienkäfer war soo schnell.. ich hab ihn fast nicht erwischt..da zeigt er mir auch gerade wieder seinen "schönen Rücken" ;)


aber dann durfte ich ihm doch noch in die Augen schauen..

da mir von der Vorderseite noch Bilder fehlten bin ich gestern extra noch mal hingefahren







verlinkt nach hier..lost-places

Kommentare:

  1. Von mir nur ein Katzensprung, herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Ein geschichtsträchtiger Ort - der hätte sicher viel zu erzählen.
    Ich seh gerade, Pippa Koenig ist auch hier in der Nähe - da sind wir ja schon zu dritt - wer wohl noch alles hier in "Rufweite" lebt - wär mal interessant ... vielleicht könnte man sich ja auch mal treffen!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Immer wieder faszinierend diese Plätze!
    Doch es stimmt auch gleichzeitig ein kleine wenig traurig und sogar etwas melancholisch, denn die belebten Tage gehören auch hier der Vergangenheit an.
    Viele schöne Erinnerungen bleiben jedoch dir erhalten und das ist ja so unendlich schön und wertvoll.
    Ich wünsche dir ein fabelhaftes Wochenende! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Erinnerungen hast du damals als Kind erlebt dort und überall stehen Gegenstände oder Gebäude vom Krieg noch..
    schönen T&ag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Bei diesem Lost Place geht es dir sicher wie mir, mit dem Zittauer Haus....ganz viele persönliche Erinnerungen. Ich finde das ja spannend, dass dein Vater früher einen Garten zwischen den Gleisen hatte.
    Ein schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. dankeschön..
    ja.. komisch..
    die letzte Zeit werde ich immer öfter an die Vergangenheit erinnert
    teilweise wohl auch durch das bloggen..denn sonst geht man irgendwo lang und macht sich kaum Gedanken..
    Antje ..ja ..das wäre schön sich mal zu treffen..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin dir gern auf diesem Rundgang gefolgt. Ein
    Ort, der auch heute noch seine Faszination hat.
    Einen guten Start ins Woschenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde das so spannend....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Ist doch immer wieder schön an alte Erinnerungen zu denken.
    Und das es heute noch so gut erhalten ist.
    Schönes WE und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rois,
    so hab ich Bingerbrück noch nie gesehen, obwohl ich oft schon durchgefahren bin. Danke für die schönen Bilder und geteilten Erinnerungen!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. dankeschön für eure Kommentare

    wohnst du auch hier in der Gegend Claudia??
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Es ist natürlich etwas ganz Besonderes, wenn man zu einem Lost Place auch noch Kindheitserinnerungen hat.
    LG, I.

    AntwortenLöschen