Freitag, 10. Juni 2016

Denkmal..

*
ich nehme Wörter gern auseinander und denke dann über die "Einzelteile" nach ;)
hier stecken die Wörter "denk mal" drin..
über ein Denkmal gibt es viel nachzudenken.. wurde es als solches errichtet ..
oder dazu erklärt??
Wer hat es gebaut,wann und zu welchem Zweck??
***
über das Haus der 100 Fenster bin ich auf eine Seite von Wiki gekommen die sich : Liste der Kulturdenkmäler in Bingen nennt..
beim Stöbern habe ich dann festgestellt dass von vielen Objekten gar keine Bilder da sind..
da ist dann eine kleine Kamera zu sehen und es steht dabei :Bild gesucht..
Ei.. das hat meine Neugier geweckt ;)
das wäre doch etwas für mich.. ganz gezielt einen Spaziergang machen und dabei gewünschte Fotos aufnehmen
also hab ich nicht lange überlegt und mich bei Wiki angemeldet..
blauäugig wie ich bin habe ich gedacht..ich mach das mit links :D
und prompt Fehler gemacht und die Seite durcheinander gebracht.. hihi..
aber es sind immer Leute da die aufpassen und es wieder richten...
auch hat sich ein netter Mensch bereit erklärt mich einzuweisen..und nach einigen Lernschritten klappt es sogar 
einzelne Bilder kann ich schon.. ;)
 hoffentlich klappt der Link für euch ..da ich angemeldet eventuell einen etwas anderen habe..
vielleicht lasst ihr es mich ja mal wissen und ihr findet auch Bilder die von mir sind ;) 
*
gestern war ja wieder mal schöne Wetter und ich musste zum Gießen auf den Friedhof..da bin ich dann schon vormittags hingefahren..leider hatte ich keine Jacke dabei (hatte mich von der Sonne verführen lassen ) es wehte ein frischer Wind und ich war schnell ausgekühlt..

die Grabstätte der Familie George..Stefan George ist hier aber nicht beerdigt




zu dem großen Grabstein rechts gibt es eine tragische Geschichte ..der junge Mann war mit seinem Perdegespann auf dem Rochusberg pflügen ..es zog ein Gewitter auf und er würde von einem Blitz getroffen..die Eltern setzten ihm diesen wunderschönen Grabstein



ach.. ein Bild habe ich doppelt ;)  

die alte Friedhofsmauer ist noch recht gut erhalten auch wenn der Sandstein sich stellenweise schon etwas auflöst 
da viele Gräber auf dem alten Teil nicht mehr belegt werden 
ensteht so langsam ein parkähnlicher Friedhof mit viel Gras zwischen den alten Grabstellen..
ich hoffe es hat euch gefallen.. manche mögen Friedhöfe ja nicht so..ich finde es aber sehr erholsam dort.. still und friedlich.. die Vögel zwitschern..ab und zu sieht man ein Eichhörnchen oder die weiße Blume der davon hoppelnden Kaninchen ;)


***

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    dieser Post von dir gefällt mir außerordentlich gut.
    Einen schönen Samstag.
    Herzliche Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Seit meiner Schulzeit, wo ich auf meinem Nachhauseweg durch einen Friedhof kam, zieht es mich auf Friedhöfe.
    Mich haben verlassene Kindergräber immer sehr trauig gemacht. So habe ich ihnen Blümelein hingelegt und Unkraut gezupft. Noch heute faszinieren mich alte Gräber. Ich lese die Inschriften und bewundere die alten Grabsteine oder Metallkreuze.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Friedhöfe sehr interessant und oft sind es ja auch wunderschöne Parkanlagen. Es war wieder sehr interessant, bei Dir vorbeizuschauen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Friedhöfe strahlen eine stille und Ruhe aus die man sonst fast nirgendwo mehr findet, eine Oase des FRiedens wo man gut darüber nachdenken kann was uns alle irgendwann erwartet. Du hast wunderschöne Beispiele abgelichtet die von erhabener Schönheit sind...
    Mögen sie alle in FRieden ruhen..
    Angelface

    AntwortenLöschen
  5. Eine interessante Herangehensweise, liebe Rosi. Und sehr kreativ! So stößt man auf neue Pfade ...
    Oh - diese Geschichte mit dem Gewitter, die wußten auch meine Großmutter und meine Mutti zu erzählen. Mutti spricht noch heute von einem Mann, der einen Gutshof besaß, dem sie als Kind mit seinem Pferdegespann begegnete. Der Mann saß weinend auf dem Bock und als meine kleine Mutti fragte, was denn los sei, sagte er, sei Haus stünde nicht mehr, alles weg, auch seine Frau und Kinder - alle tot .... und auch die Großmutter wußte von durch Blitzschlag niedergebrannten Höfen und Einschlägen in Gespanne zu erzählen. Deshalb hatten beide große Angst vor Gewittern, die ich in der Kindheit noch nachspüren konnte. Wir wohnten damals in einem ländlichen Haus und wenn es gewitterte, mußten wir uns alle in der Veranda versammeln, um notfalls noch flüchten zu können. Selbst nachts .... da habe ich manche Nacht kaum geschlafen, aber es war sehr spannend. Und die Oma trug ihre gesamten Papiere in einem kleinen Pappköfferchen bei sich. Unsere Unterlagen würden da heute niemals mehr hineinpassen. ;-) ;-) So haben sich die Zeiten gewandelt, aber Blitzeinschläge gibt es immer noch.
    Friedhöfe fotografiere ich auch gern. Ich mag auch die Atmosphäre dort. Für meine Friedhofsbesuche hab' ich ein separates Label angelegt

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/search/label/Friedhof

    Euer Friedhof scheint auch ein alteingewachsener zu sein, die sind am schönsten. Bei uns laufen auch allerlei Tiere herum, seltene Vögel und Eichhörnchen ...

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Rosi, zuerst gratuliere ich Dir herzlich zum Gewinn bei Rena... Ich freue mich für Dich!

    Ja, sag' bloß, Du unterstützt Wiki mit Deinen Bildern und eventuell mit der einen oder anderen Bildunterschrift... Respekt, mir war es definitiv zuviel Arbeit nebenbei und von meinem Satzstudio her weiß ich nur zu gut, wie akribisch man die Ordnung der definierten Website beachten muss.

    Dabei ist's so wichtig, dieses komplexe Wissen zu pflegen und auch zu erweitern.

    Ein herzlicher Sonnengruß... vonHeidrun 🌞

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosi,
    da habe ich noch nie darüber nachgedacht, danke für den Denkanstoß! Ja, denk mal ... das habe ich wirklich noch nicht :)
    Finde ich super, dass Deine Bilder jetzt im Wiki sind, haben sie auch mehr als verdient.
    Deine Friedhofsbilder mag ich auch, auch wenn ich mich immer schütze, wenn ich an einem Friedhof vorbeigehe und auf einem bin. Denn nicht nur die Inschriften auf den Grabsteinen bringen mich zum denken ...
    Eine schöne neue Woche für Dich und ich freue mich sehr, dass Dich Dich so freust, dass Du gewonnen hast!
    Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  8. dankeschön..

    ja Sara.. bei Gewitter zog meine Großmutter sich auch an ..
    die Leute vom Land kannten die Gefahren
    Heidrun .. jaa.. Wiki macht aber auch Spaß und man hat ein Ziel.. ;)
    danke nochmal Rena..
    ja.. nicht jeder kann freien Herzens über einen Friedhof gehen..allerding kommen je älter man wird umso mehr Beerdigungen ..etwas traurig macht mich aber immer wenn ich lese dass Ehepartner kurz hinter einander gestorben sind..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Witzig - und bei uns gewitters gerade ... muß gleich ausschalten. ;-)

      Lieben Gruß
      Sara

      Löschen
  9. Guten Morgen, liebe Rosi,
    danke für diesen wunderbaren Spaziergang über den aken Friedhof! Ein Spaziergang der etwas anderen Art, aber ich mag solche Orte auch ...
    Das finde ich toll, daß Deine Bilder nun auch bei Wiki sind, eine wirklich sehr gute Sache ! Danke dafür!
    Ich wünsche Dir einen guten und fröhlichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen