Dienstag, 14. Juni 2016

Lost Place.. der alte Friedhof und die alte Kirche von Waldalgesheim

*
meine Tochter hatte mir ja versprochen die versunkenen und aufgegebenen Ortsteile zu zeigen ..
am vorigen Donnerstag war es dann soweit..
es war wunderschönes Wetter und auch nicht zu heiß
hier kommt erst mal der alte Friedhof

 der alte Weg zur Kirche 

 die Friedhofsmauer  
ein Kindergrab?? Leider wurde die Grabplatte entfernt

 erhaltener Grabstein
ehemaliges Kriegerdenkmal


 Grundmauer der Kirche


 ein in die Mauer eingelassener Grabstein

Grundmauer des Glockenturmes

 Übersichtstafel,rot sind die "untergegangenen" Orsteile ..sie wurden abgerissesn
 Eingang zum Friedhof


Inschrift am Eingang 

ich finde schade dass es nicht etwas mehr gepflegt ist
verlinkt zu 
***

Kommentare:

  1. Interessant!
    Naja, hier räumt wohl auch keiner gratis auf. Und so ein Gelände zu pflegen kostet Geld...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein Mitnehmen zu diesem sich selbst überlassenen Platz,
    hat seinen ganz eigenen Raum....den sich die Natur langsam zurück holt.
    Wenn es ein Erinnerungsplatz bleiben soll, wie die Tafel eigentlich zeigt,wäre es natürlich schön, wenn sich Ehrenamtliche Helfer finden
    würden die dort helfen....
    Herzliche Grüße dir
    und herzlichen Dank für dein Platz nehmen auf meinem Besucherbänkchen, hab mich sehr darüber gefreut,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Alte Friedhöfe haben so etwas friedliches und trauriges zugleich. Sie strahlen so viel beruhigendes aus, so wird einem bewußt, dass alles irgendwann ein Ende hat, sei es noch so schlimm - nichts dauert ewig. Vielen Dank für die schönen Bilder eines Friedhofs welchen sich die Natur zurückerobern wird. LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ein absoluter Ort des Vergessens oder besser gesagt der Vergessenen.
    Ich mag diese stillen Plätze inmitten wucherndem Grün wirklich sehr gerne.
    Sind nämlich immer wieder Orte genau die, welche mich erden und mir bewusst machen, dass wir ja nur Gast auf Erden sind.
    Daher ist jeder Tag unseres Lebens lebenswert und sollte auch bei auch mal schlechteren Bedingungen voll und ganz ausgekostet werden.
    Wünsche dir daher eine wunderschöne Zeit! Susanne

    AntwortenLöschen

  5. Ich mag wirklich eine alte vergessene Orte ... schöne Reise. Mit freundlichen Grüßen :)

    AntwortenLöschen
  6. wow...mir sind die verlassenenen Orte ja immer etwas unheimlich!!
    lg susa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosi,
    vielen Dank für das Mitnehmen zu diesem Ort. Es ist faszinierend und beängstigend zugleich, wie manches einfach so verschwindet. Es gibt ja viele Bilder im Internet zu Lost Places, aber es ist schön, mal wieder etwas "neues" zu sehen.
    Einen wunderbaren Tag wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosi,
    was für ein verwunschener Ort! Also, ich kenn Waldalgesheim ja auch, aber leider bisher nur vom Vorbeifahren .. ich glaub, ich muß da mal einen Abstecher hin machen!
    Wirklich schade, daß der alte Friedhof nicht ein wenig gepflegt wird ... aber, das kostet alles Geld, und keiner will wahrscheinlich bezahlen ...wie so oft ...und wie überall ...
    Danke , daß Du uns mitgenommen hast auf diese interessante Tour!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. dankeschön..
    der Friedhof wird ja von einem Verein betreut..
    es wird wohl 2 x im Jahr gemäht.. es wäre natürlich schöner wenn da kleine Wege wären und man käme zu den Grabsteinen..
    die Kehrseite wäre aber vielleicht dass dann Chaoten den Weg dorthin fänden..
    hat halt alles 2 Seiten ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist aber wirklich ein verwunschener Ort. Du hast das wunderbar eingefangen. Man kann schon sehr nachdenklich werden.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rosi,
    oh, das schaut aber sehr mystisch aus. Solche Plätze sind nicht so meines, da würde ich mich alleine glaube ich fürchten!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein sehr stimmungsvoller Lost Place..so viel wurde dort schon abgerissen. Ein Ort der Stille und des Gedenkens.....:-) Den Gefallenen....gerade noch so aus dem Gebüsch hervorschauend....
    Wenn du magst, würde ich mich natürlich sehr über eine Verlinkung bei mir freuen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein wunderbar alter verwunschener Friedhof.
    Im Sonnenlicht wirklich schön anzuschauen, im Dunkeln wohl weniger, grusel.
    Aber schön, dass so was noch erhalten ist.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ja, das ist wirklich schade, liebe Rosi, dass es nicht etwas mehr gepflegt wird, denn offenbar ist das wirklich ein schöner Friedhof gewesen. Was Du hier zeigst, sieht wieder sehr interessant aus und regt direkt zum Denken an ... Danke und noch eine schöne Woche für Dich.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  15. So richtig verwunschen, liebe Rosi. Solche Orte schaue ich mir auch gern an. Auch in unserer Stadt gibt es einen alten Friedhof, der keinen sehr gepflegten Eindruck mehr macht, mit uralten Gräbern. Das fand ich auch sehr schade, weil das vor einigen Jahren doch noch ganz anders war.

    Um diese Jahreszeit sah der Friedhof ja noch fast manierlich aus, doch später sprießt das Kraut nur so - da schaut es derzeit so ähnlich aus wie auf dem Friedhof, den Du zeigst .... muß den auch mal wieder knipsen.

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/03/kulturhistorische-entdeckungen-in-der.html

    Deinen Kommentar vom 3.6. konnte ich erst jetzt beantworten - bezüglich der Rosen und Pfropfen. Ich weiß jetzt nicht, ob Du die Kommentare im Abo hast.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Solche alten Friedhöfe mit den Gräbern und Inschriften erzählen Geschichten. Geschichten vom Leben fremder Menschen aus vergangenen Zeiten. Wir waren in Venedig auf einem Friedhof auf dem auf einer Seite die Nonnen und auf einer anderen Seite die Mönche lagen. Das war total spannend mit der gebotenen Achtung durch die Reihen zu gehen und die Bilder und Inschriften zu betrachten.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde dich gerne noch zum Schluss verlinken,
    aber dann bitte einen
    Rück-Hinweise zum " Natur-Donnerstag " einfügen ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Danke vielmals, nun bist du als "Schlusslicht " mit von der Partie.
    vielleicht bist du das nächste Mal auch wieder dabei ?
    Ich würde mich sehr freuen :-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Rosi,
    früher waren mir solche Ort ehr unheimlich, heute mag ich sie. Gerade in
    Großstädten sind sie stille grüne Oasen. In einer Nachbarstadt ist ebenfalls
    so ein wunderbarer alter Friedhof. Und schon im letzten Jahr habe ich dort
    viele Bilder gemacht und werde sie demnächst auch zeigen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi

    AntwortenLöschen