Donnerstag, 2. Juni 2016

Stefan George..und.. die Rosen in Nachbars Garten

*
noch immer krächz und krauch ich hier rum..jetzt schon die 4. Woche 
und die Couch ist mir lieber als alles andere ;)
am Sonntag brauchte ich für ein Vernissagebild ein Gebäude
und da ich bei meiner Tochter zum Essen eingeladen war 
habe ich noch einen kleinen Spaziergang gemacht
das Haus in dem der Onkel von Stefan George wohnte heißt bei uns:
das Haus der 100 Fenster
hier seht ihr gleich warum.. ;)
und Stefan George hat auf der Bank davor Platz genommen






in diesem Vorgarten wächst seit Jahren eine Bananenstaude und eine Palme
die rote Rose hatte eine unglaublich intensive  Farbe

Stiefmütterchen in allen Farben und sehr hochgewachsen..
den Knauf hätte ich gerne ;)


diese Rose ist (für mich) etwas ganz besonderes..sie ist weit über 50 Jahre alt..
meine Schwiegermutter hat sie gepflanzt..
es waren einmal 3 Stück..nur diese eine "lebt" noch und blüht so phantastisch
***

Kommentare:

  1. Oh, das sind ja zauberhafte Rosen!
    Meine Mama hat in ihrem Garten auch noch so tolle alte Rosensorten.
    Die sind richtig robust und blühen seit ich weiß jedes Jahr in Hülle und Fülle.
    Hab eine schöne Zeit! Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosi,
    Was für eine Blütenpracht, die Rosen sind wirklich toll. Und der Knauf erst... ;-)
    Hab einen schönen Tag!
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosi,
    das HAus von Stefan George ist ja herrlich, und die Figur auf der Bank davor, eine schöne Sache!
    Die Bilder aus dem Garten und den Vorgärten sind herrlich ... Deine gelbe Rose am Zaun ist eine wahre Pracht!
    Ich wünsch Dir einen schönen und freundlichen Tag und weiterhin Gute Besserung!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Wow...ein Rosenstock, der über 50 Jahte alt ist...Respekt! Möglicherweise habe wir hier im Garten auch einen sehr alten Rosenstock...er stammt vom Vorbesitzer...leider ist der längst tot, ich kann ihn also nicht mehr fragen...Eine schöne Restwoche. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich immer über deine interessanten Beiträge und die großartigen Fotos.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder spannend, bei dir reinzuietzen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. so schöne Rosen...und der Dichter auf der Bank ist klasse.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Aufnahmen, liebe Rosi,
    die Rosen duften bis hierher!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  9. Ein ganz lieber kleiner Gruß, weil ich an dich denken muss,
    schön sind deine Bilder, auf ein ander Mal in Ruhe,
    herzlich monika*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosi,
    was für ein feiner Spaziergang und du hast wunderschöne Bilder mitgebracht.
    Liebe Grüße
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rosi,
    wunderschön sind die 'alten' Rosen und sie sehen irgendwie verwunschen aus...blühen immerzu und duften himmlisch, besonders die gelben, denn so eine 'alte' haben wir auch in unserem Garten ;-)))
    Das Haus mit den 100 Fenstern sieht interessant aus, vielleicht sitzt der Georg deshalb auf der Bank vorm Haus, weil er sich übers Fenster putzen Gedanken macht *lach*
    Dankeschön für Deine guten Besserungswünsche für mein Knie, es wird schon wieder ;-)))

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  12. So schöne Rosen, ich schau immer gern bei Dir vorbei.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rosi,
    ich wünsche dir von Herzen, dass es jetzt ganz
    schnell aufwärts geht. Aber schon dich auf jeden
    Fall.
    Herrliche Fotos hast du von deinem Spaziergang mit-
    gebracht. Die Rose ist wirklich ein Gedicht.
    Einen wunderschönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  14. Oh nett, lieeb Rosi, da kann man sich tatsächlich mit Herrn George auf der Bank niederlassen und einen Plausch halten ;o)) Das mit den 100 Fenstern glaub ich denen aber nicht - ich zähle nur 21... Naja, vielleicht, wenn's weit um die Ecke geht und im Innenhof auch noch viele Fenster sind. Dann könnte es sich ausgehen ;o))) So schön, die Pflanzen - ich finde es fasznierend, wie gut sich Bananenbaum und Palme im Deutschen Klima halten - und die wundervolle uralte Rose, ein Traum!
    Herzlichst, die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/ein-knackwurstmobil-und-zwei-geburtstage.html

    AntwortenLöschen
  15. So eine schöne alte Rose...schon 50 Jahre, das ist ja ein Traum.
    Ein interessanter Rundgang,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Hello Rosi! I am so glad to meet you! Thank you so much for your comment! Your mother's rose is a beauty for sure as are all the other blooms in the lovely pictures.

    AntwortenLöschen
  17. thanks June..
    hihi Traude.. jaa.. Herr george hat mir schon mein Eis gehalten.. ;)
    und vielleicht haben sie sich bei den Fenstern ja immer wieder verzählt und kamen so auf 100 ..hinten sind natürlich auch noch welche..

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Rosi,
    eine wundervolle Rosenstaude,die jeden Tag,liebe Erinnerungen
    aufleben lässt.
    Jetzt wünsche ich dir, dass du bald wieder ganz auf die Beine kommst und viele solche interessante Einblicke mitbringst.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen