Dienstag, 20. Dezember 2016

Novemberstimmung am Rhein .. Teil 2

*
nun will ich gleich den zweiten Teil hintendran hängen
auch wenn es mir gerade etwas schwer fällt..
und ich bin eigentlich froh dass es kein Weihnachtspost ist 😿

 weiter geht es bei dem ehemaligen Zollamt..
heute ist dort ein Restaurant drin ..
der alte Hafenkran bekam im Zuge der Umgestalttung des Rheinufers ein kleines Hafenbecken ..so dass er wieder am Wasser steht ..durch frühere Geländeauffüllungen war er etwas "inlandig "


immer wieder wechselt das Wolkenspiel über dem Rhein
und das gefallene Laub bietet einen bunten Teppich dar

ein Experiment..gar nicht so einfach.. ein Blatt in der einen Hand.. das Handy in der anderen ..und dann fehlt die dritte zum Auslösen ..😸
"Nachfahre" des hölzernen Krans  ist sein Kumpel aus Metall

auch Rost kann malerisch sein..
über die Farben der Blumen waren meine Cam und ich mal wieder verschiedener Meinung  😸
eigentlich waren sie blau.. wie man im Schatten sieht 

keine Bange.. da ist keiner lebensmüde.. es ist eine künstliche Figur..

hinter dem Kran befinden sich auf der oberen Etage die Binger Gärten..
(einige davon mussten leider weichen für diese neuen Wohnkästen .. für Leute die es sich leisten könnten direkt mit Blick auf den Rhein zu wohnen )
da war ich diesmal aber nicht sondern im unteren Bereich wo Partnerstädte kleine Gartenareale angelegt haben  .. der japanische Garten zeigt die wunderschöne Herbstfärbung des Ahorns


leider weiß ich bei der Steinfigur nicht um wen es sich handelt..
sieht dieser alte Baumstamm nicht aus wie ein kniender Engel??

(Zaun) nein Mauergucker.. unten rechts 😸

diese Mauer wurde als Lärmschutz für die "Gartenstadt"  errichtet.. sie ist begehbar und mit Fahrrädern befahrbar..sie war ziemlich umstritten..
schön ist sie auch nicht direkt ..ich habe mal den unteren Wege genommen..


den Mond hochschieben ist gar nicht so einfach .. 😸
 das alte Zollhaus im Gegenlicht.. hier kam ich wieder an den Rhein zurück


es wird langsam dunkel .. die Schiffe machen die Beleuchtung an
in dem Steinsockel ist Licht und obenauf  brennt eine Feuerschale


die Krähen lassen sich in ihren Schlafbäumen nieder.. das geht nicht ohne Geschrei .. kollektive Abflüge  und gemeinsames wieder Niederlassen 😸
auch die Wege werden zunehmend leerer

eigentlich ist es noch gar nicht soo spät..
durch die Unterführung geht es wieder auf den Parkplatz..
das war ein ganz schöner "Marsch" und ich bin stolz auf mich dass ich ihn geschafft habe..

* *
*

Kommentare:

  1. Liebe Rosi,
    das Binger Kulturufer ist wirklich zu jeder Jahreszeit sehenswert und macht jedem Freude, der sich an Natur, an Blumen, an friedlichen Menschen usw. freuen kann.
    Liebe Grüße
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosi, nur ein kurzes Zeichen ein liebes Danke....
    und ein tut mir leid, ich denke an dich....
    Muss leider los....
    alles Liebe,
    die Moni*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosi,
    das war ein schöner Spaziergang. Die Idee,ein Foto durch ein kleines Loch in einem Blatt zu schießen ist wirklich genial, das muss ich auch mal ausprobieren. Mit dem Verschieben des Mondes habe ich auch Probleme, dass ist nicht einfach.
    Ich hoffe, dass es Dir bald wieder besser geht und wünsche Dir alles Gute.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. schön dein spaziergang - und schön dass du ihn gemacht hast!
    danke für die stimmungsvollen bilder! xxxx

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosi,
    danke für den so schönen und interessanten Spaziergang am Rhein!
    ICh wünsche Dir ein schönes, friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest.
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. das war eine Strecke aber das war wunderschön liebe Rosi deswegen konnetst du das auch , weil mir gehts auh wenn was so schönes und intressantes in den Bahn hält kann man alles svchaffen.
    Danke dir und einen schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schöner Spaziergang..."Blumen-gekrönt"...Noch eine schöne Weihnachtszeit! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosi,

    am Rhein ist es offenbar wirklich so schön, wie es das Lied besagt. Du hast auf jeden Fall eine Menge schöner und malerischer Eindrücke eingesammelt und für uns mitgebracht, und darüber freue ich mich!

    Ich wünsche dir und allen, die dir lieb und wert sind, frohe Weihnachten und angenehme, entspannte Feiertage!

    Alles Liebe,

    Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/gewinnerinnen-der-anl-verlosung-advent.html

    ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ ♥♥ ✰ •* ˚

    AntwortenLöschen