Dienstag, 5. September 2017

August ..

.. dann will ich auch mal ­čśë
schon l├Ąnger bewundere ich eure Wochen -  und Monatsr├╝ckblicke 
und immer wieder will ich das auch einmal machen 
dann ist der Monat auch schon wieder vorbei und ich habe es nicht geschafft .. ­čśë
ich habe leider auch ein furchtbar schlechtes Zeitged├Ąchtnis
selten kann ich sagen ob etwas 2 oder 3 Wochen oder noch l├Ąnger her ist ..
zum Gl├╝ck gibt es ja jetzt die Bilder vom Handy und sie haben auch noch ein Datum  
das hilft dann auch noch meinem Kurzzeitged├Ąchtnis auf die Spr├╝nge  ..

am 1. August habe ich meine Tochter zu einem  Arzttermin nach Ingelheim gefahren und meinen Enkel zu einem fast gleichzeitigen Termin begleitet in die Villa Flora..ein tolles Jugendstilhaus in Bingen dass ich schon einmal im Rahmen einer Stadtbesichtigung besucht habe
leider sind die Bilder verloren gegangen ..so habe ich die Gelegenheit wahrgenommen mich noch einmal umzuschauen..
 ihr bekommt die Aufnahmen sicher auch noch zu sehen ­čśë
auf der Fahrt nach Ingelheim haben wir viele umgest├╝rzte B├Ąume gesehen.. auch bei uns in der Nachbarschaft hat es einen erwischt
ich hatte den Sturm eigentlich gar nicht so wahrgenommen (war auf der Couch eingeschlafen ) daf├╝r war dann mein Bett und das halbe Schlafzimmer nass  ­čś▒

der Platz am alten Rathaus wird fertig gepflastert ..die Er├Âffnung soll bald sein..
und immer wieder eine Freude.. mein kleiner Garten ..
die Rose ist so sch├Ân.. nur hat sie einen Makel schon die Knospen haben am Rand braune Stellen
ich wei├č nicht woher das kommt..


am 5. August ..ein Samstag..war ich mit meinem Vater zum Sommernachtsfest im Wienekes Waldidyll (hab ich euch schon gezeigt )

am Sonntag dann der Ausflug an die Clemenskapelle ..die Burg unten geh├Ârt auch noch dazu.. davon erz├Ąhl ich euch sp├Ąter noch..
am Mittwoch wieder zum Gr├╝nschnitt gefahren und danach mit Kaffee und Kuchen gest├Ąrkt ­čśë
auch beim Einkaufen begegnen einem immer wieder "Motive" wie dieses Schild an einem Rollstuhl dass einen schon etwas nachdenklich macht ..
vielleicht hat die Frau die darin sa├č ├Âfter mal dumme Fragen oder Bemerkungen anh├Âren m├╝ssen??


am 11. August habe ich "Lasttaxi" in den Wald gespielt und bin danach im Forsthaus Heilig Kreuz eingekehrt (auch schon berichtet)
am 12. dann die Geburtstagsfeier auf der H├╝tte ..das Wetter war nicht so sch├Ân ..
aber auch Regentage haben ihre Motive .. ­čśë

endlich geschafft.. der Rathausplatz ist er├Âffnet (ich war aber einen Tag sp├Ąter da.. )
am 17. wollte ich in der Stadt etwas besorgen aus der Werbung beim NKD.. die Sachen haben mich aber nicht ├╝berzeugt..also habe ich einen kleinen Spaziergang gemacht
auch diese Bilder sind noch in der Warteschleife ­čśë
diese Beine MUSSTE ich einfach ablichten
(zumal ein kleiner Wettbewerb mit dem Thema 1-6 Beine lief )
:der ganze Kerl dazu war auch sehenswert ..hihi.. lang und hager und Haare auf dem Kopf wie  der
Pumuckel.. fuchsrot .. und sie standen in alle Richtungen ab:
aber Beine darf man sicher ungefragt.. Menschen nicht ­čśë
am 20. war ich auf verbotenen Pfaden und noch mal am Rhein  ..
auch dass soll noch ein Beitrag werden

 auch in Bacharach habe ich vorbei geschaut..
diese Petunie ist sehr sch├Ân .. ihre lila gefleckten Teile scheinen sich aufzul├Âsen und geben der Bl├╝te fast ein magisches Aussehen
am 22. habe ich vormittags mit meiner Tochter einen alten Grabstein entziffert
(sie musste dort in der N├Ąhe etwas besorgen )
und am Nachmittag waren wir auf dem Rochusfest..
dass ist die Wallfahrt von der Goethe schon schrieb ­čśë

meine Tomatenernte und die Dahlie ist aufgebl├╝ht
 am 23. dann der Schreck mit dem Baum .. (siehe vorvorheriger Post)
am 26. vormittags einkaufen ..dann schnell Kartoffelsalat gemacht und ab 15 Uhr gro├čes Grillfest mit der weitl├Ąufigeren Verwandschaft ..
unterwegs hing eine gro├če dicke schwarze Wolke st├Ąndig direkt ├╝ber uns..
es hatte auch schon etwas geregnet..
ich habe dann den Wolkendompteur gespielt ­čśë
.. da musst du lang.. dort ist schon deine ganze Verwandschaft (Richtung Mainz )
sie grummelte .. und bewarf uns mit dicken Tropfen..
ja.. sagte ich ..schmoll nur .. und her mit den Tropfen ..das ist dann schon mal unten ..
und pl├Âtzlich war sie weg .. und wir hatten den ganzen Nachmittag herrliches Wetter 
es war sehr sch├Ân und lusig ..
am Sonntag war ich dann mit meinem Vater mittags noch einmal auf dem Rochusberg zum Mittagessen..Vati hatte eine Riesenbratwurst und ich eine ebenfalls riesige Portion Backfisch mit Karoffelsalat..dann ging es zu meiner Tochter Reste vom Samstag vertilgen ..
erst Kaffee und Kuchen.. dann wurde noch mal gegrillt ..aber ich bekam beim besten Willen nichts mehr runter
mein Vater freute sich noch einmal ├╝ber eine kleine Bratwurst und etwas Nudelsalat

obere Reihe Rochusfest..Kaffee und Kuchen im Zelt vom Seniorenstift .. untere Grillfest
einen Nebelmorgen hatten wir auch noch .. und ich war auf dem Friedhof Unkraut rupfen
alles in allem war es doch kein langweiliger Monat ­čśë
ein paar Dinge habe ich sicher noch vergessen ..

aber nicht vergessen darf ich Watson .. er soll gesund werden


Hilfe f├╝r Herrn Watson
bitte reinschauen ..danke
wenn man gespendet hat kann man die Spende anonym stellen  

* *
*

Kommentare:

  1. Hallo liebe Rosi,
    na, wenn das keine aktiver Monat war, dann wei├č ich auch nicht.
    Klasse, ich schau mit die Monatsr├╝ckblicke immer wieder gerne an.

    Ja, die Sache mit dem Rollstuhl, ich denke auch , dass die Frau keine guten Erfahrungen gemacht hat. Wenn ich denke, wie oft der Aufzug an den S-Bahn-Stationen kaputt istusw.auch oft mutwillig zerst├Ârt.

    Wie oft nehmen Autofahrer auf Behindertenparkpl├Ątzen Platz, das kostet leider immer noch vielzu wenig Geld.

    Ich habe da mal ein Schild an einem Auto gesehen:

    "Du nimmst mir meinen Parkplatz,
    nimmst du mir auch meine Behinderung?"

    So siehts aus.

    Vielen Dank f├╝r deinen Monatsr├╝ckblick.

    Gr├╝├čle Eva

    AntwortenL├Âschen
  2. oh ja..
    das stimmt..
    die Leute sind einfach zu faul zum Laufen
    ich habe auch schon welche angesprochen..
    manchmal haben sie einen Ausweis von einem Angeh├Ârigen
    stellen sich aber auch auf den Parkplatz wenn sie alleine sind ..ist auch nicht ok ..
    liebe Gr├╝├če
    und eine sch├Âne Woche
    Rosi

    AntwortenL├Âschen
  3. Liebe Rosi,
    das ist ein sehr sch├Âner, interessanter Monatsr├╝ckblick mit sehr sch├Ânen Fotos.
    Monatsr├╝ckblicke lese ich sehr gern, selbst geschrieben habe ich jedoch noch keinen. Mir gen├╝gen die Wochenr├╝ckschauen im Samstagsplausch, obwohl ich auch da manchmal etwas vergesse.
    Vielen Dank ├╝brigens f├╝r deinen Kommenar bei mir.
    Ich komme jetzt bestimmt ├Âfter vorbei, zumal du noch ein paar Berichte angek├╝ndigt hast, die mich interessieren.
    Liebe Gr├╝├če
    die Mira

    AntwortenL├Âschen
  4. Liebe Rosi
    das ist ein wunderbarer R├╝ckblick und du hast im August viel erlebt nah das mit dem nasses Schlafzimmer war nicht so sch├Ân f├╝r dichund auch mit dem Baum!
    Jetzt hast du das doch toll hin bekommen den Monatsr├╝ckblick.
    Ich w├╝nsche dir einen sch├Ânen September!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenL├Âschen
  5. Uiuiui, auch ein Monat mit viel Hin und Her, Her und Hin, lebendig und voller F├╝lle, aufregend und bunt. Lieben Gru├č Ghislana

    AntwortenL├Âschen
  6. Liebe Rosi,
    der umgest├╝rzte Baum hat mich schon beeindruckt, das muss ja ein heftiger Sturm gewesen sein, den h├Ątte ich wahrscheinlich nicht verschlafen.
    Die Geschichte von Herrn Watson habe ich mir auch durchgelesen, armer Hund, es ist unglaublich, was diese Hunde durchmachen m├╝ssen.

    Viele liebe Gr├╝├če
    Wolfgang

    AntwortenL├Âschen
  7. Liebe Rosi
    danke f├╝r den sch├Ânen R├╝ckblick
    Da war bei Dir im August wirklich viel los
    Nachdenklich hat mich das Schild am Rollstuhl gemacht
    und schmunzeln habe ich ebenfalls ├╝ber die bestrumpften Beine m├╝ssen :)
    Ich bin immer wieder beeindruckt, dass Du so viele tolle Fotos machst
    Liebe Gr├╝├če, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenL├Âschen
  8. Armer Herr Watson, seine Geschichte ist der unseres Herrn Bohne so ├Ąhnlich. Danke f├╝r deinen Aufruf. Ich freue mich, dass du so eine sch├Ânen und leckeren August hattest und hoffe, deiner Tochter geht es gut!?

    AntwortenL├Âschen
  9. Neulich beobachtete ich einen Pizza-Dienst, der sich super-selbstverst├Ąndlich-frech auf einen Behindertenparkplatz stellte. Ich habe es im Markt gemeldet, was eher lapidar abgetan worden ist. So kann eine soziale Gesellschaft freilich nicht funktionieren. Es wird zu wenig aufeinander geschaut. Und ich erinnere mich mit meinem frisch operierten Knie angep├Âbelt geworden zu sein, da ich zu langsam die Stra├če ├╝berquerte...

    ...wie geht es ├╝brigens Deier Tochter? Ansonsten zeigst Du einen durch und durch bunten und erlebnisreichen Monat August auf. Die karierten Beine inklusive ­čśü

    Ich w├╝nsche Dir einen angenehmen Mittwoch
    Mit sonnigen Gr├╝├čen, Heidrun

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. ja man erlebt solche R├╝cksichtslosigkeiten immer wieder ..
      auch wenn ich meinen Vater aussteigen lasse ..was nun mal etwas l├Ąnger dauert
      da wird auch schon mal gehupt und gemeckert ..
      bei meiner Tochter ist und wird das wohl eine l├Ąngere Geschichte die ev. auf Fibromyalgie hinaus l├Ąuft ..
      wir sind schon mal froh dass der Anfangsverdacht Bandscheibenvorfall in der HWS sich nicht erh├Ąrtet hat
      danke der Nachfrage
      leider hat sie..da in der Probezeit..ihre Arbeit wieder verloren:(
      noch eine sch├Âne Restwoche
      Rosi

      L├Âschen
  10. Liebe Rosi,
    ich komme aufgrund einer sehr ausgedehnten Blogpause erst heute dazu dir einen Gegenbesuch abzustatten (besser sp├Ąt als nie!).

    Das ist ein toller Monatsr├╝ckblick, wobei mich der entwurzelte Baum schon erschreckt. Wenn der Wind eine solche Kraft hat, dann ist das einfach heftig.
    Bei so einigen deiner kleinen Einblicke mu├č ich jetzt schmunzeln, bei anderen bekomme ich Hunger. Tja und bei einigen m├Âchte ich gleich meine Koffer packen und eine Reise unternehmen.

    Alles in allem, ein toller Monatsr├╝ckblick (und ich h├Ątte mir auch nicht alles merken k├Ânnen!)

    ♥liche Gr├╝├če
    Ellen

    AntwortenL├Âschen
  11. Liebe Rosi,
    das war wirklich ein vollgepackter Monat, mit vielen sch├Ânen Dingen! Der Sturm mit dem umgest├╝rtzten Baum war sicher weniger sch├Ân, aber, solche Dinge passieren nunmal ...allerdings h├Ątte ich da wahrscheinlich nicht schlafen k├Ânnen ;O)
    Die rotkarierten Beine sind klasse *lach*...
    Vieles hast Du gesehen und neu entdeckt und ich freue mich auf Deine neuen Berichte dazu :O)
    Hab einen wundervollen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Gr├╝├če,Claudia ♥

    AntwortenL├Âschen
  12. Da ist ganz viel geschehen in deinem August!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenL├Âschen
  13. Klingt ja nach einem aufregenden Monat! Ich liebe den August ja einfach, weil man da so viel erlebt, so viel drau├čen machen kann.

    Das Foto vom Hund ist ja wirklich der Hammer :-D Der Blick, einfach g├Âttlich...

    LG, Daniela

    AntwortenL├Âschen
  14. Was f├╝r ein toll vollgepackter Monat - danke f├╝r ie vielen sch├Ânen Bilder und sch├Ân zu h├Âren, dass es dem Hernn Watson anscheinend schon etwas besser geht .
    Liebe Gr├╝├če und einen feinen September w├╝nscht Dir
    Susi

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. danke
      ihm geht es in seiner neuen Familie schon besser doch wenn er die Behandlung nicht bekommt wird er wohl daran sterben
      schon schlimm was Tieren angetan wird und wie man sie verwahrlosen l├Ą├čt
      LG
      Rosi

      L├Âschen
  15. Mensch, das war ein Monat voller toller Termine, Ausfl├╝ge und Fotos.
    Die Strumpfhosen finde ich klasse. So welche hatte ich in den 80er Jahren auch, einfach herrlich.
    Und ich bin gespannt, was im September bei Dir so auf dem Plan steht. Dir einen sch├Ânen Nachmittag, lieben Gru├č
    Nicole

    AntwortenL├Âschen
  16. Ich musste grinsen...Mir geht es ganz ├Ąhnlich...ich kann mir auch schlecht merken, was noch vor zwei Tagen war...Ich w├Ąre eher ein schlechter Zeuge...;-). Sch├Âne Erlebnisse hast du zusammengetragen. Lieben Dank f├╝r deinen Kommentar zu meinem "Energie-Post". LG Lotta.

    AntwortenL├Âschen
  17. Liebe Rosi,
    das sieht wirklich nach einem sehr bewegten, mit vielen Unternehmungen angef├╝llten Monat aus - klasse! Und du hast viele sch├Âne und auch witzige Fotos mitgebracht. ├ťber die Strumpfhose musste ich auch grinsen. Und sch├Ân, dass dein Vater bei so gutem Appetit ist!
    Bei uns sind im August auch B├Ąume umgest├╝rzt, und mit ging es ├Ąhnlich wie dir, ich habe gar nicht mitgekriegt, dass es da so heftig geblasen hat. (ABer bei uns ging wenigstens kein Wasser ins Haus rein...) Erst beim Radausflug, wo wir Holler ernten waren, sahen wir, wie viele B├Ąume da umgekippt waren...
    ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/09/oldtimer-surfer-hollerernte-und-noch.html
    ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼Ó╣ĹÓ╣Ĺ☼

    AntwortenL├Âschen
  18. Was f├╝r ein prall gef├╝llter Monat liebe Rosi und so h├╝bsche Collagen hast Du erstellt.
    Ja es ist wirklich nicht zu ertragen wie r├╝cksichtslos manche Menschen sind.
    Liebe Gr├╝├če sendet Kirsi
    ├ťbrigens die Bratwurst w├Ąre auch etwas f├╝r meinen Vater gewesen (lach) - er liebte solche Essen!

    AntwortenL├Âschen
  19. ....langweilig war dein August bestimmt nicht - bei der F├╝lle an Ereignissen!!! - So kann´s ja im September weiter gehen ;-)
    Sch├Ânen Gru├č,
    Luis

    AntwortenL├Âschen
  20. wow! das war ein sehr ereignisreicher August, liebe Rosi, hach diese M├Ąnnerbeine in kariert *lach*. Tolle Collagen hast Du gemacht und die Petunie bl├╝ht bemerkenswert und ganz besonders, so eine Sch├Ânheit habe ich noch nicht gesehen ;-)))
    Ich w├╝nsche Dir einen ebenso tollen September
    und schicke liebe Drosselgartengr├╝├če mit.
    ♥Traudi

    AntwortenL├Âschen
  21. Wow was f├╝r ein herrlicher R├╝ckblick....
    Sehr sch├Ân...
    Ganz liebe Gr├╝├če
    Jen

    AntwortenL├Âschen
  22. Die bewundere ich zwar auch, liebe Rosi, aber ich h├Ątte absolut keine Zeit daf├╝r. Ich schaffe so schon nicht mehr, all die Gartensituationen zu posten, wie ich das anfangs noch gemacht habe. Allerdings poste ich zuweilen zeitlich-r├╝ckversetzt. Solche Posts bekommt nur der zu Gesicht, der meine Post im Abo hat oder im Blog-Archiv bl├Ąttert. :-) ;-) Denn es kommt mir doch sehr auf die genaue Zeit an, w├Ąhrend der etwas im Garten geschah. W├╝rde ich das einen Monat sp├Ąter posten, w├╝rde der zeitliche Zusammenhang nicht mehr stimmen. Aber so kann ich sp├Ąter auch noch genau nachvollziehen, wann welches Wetter war, wann die Bl├╝tezeit bestimmter Pflanzen begann und Vergleiche innerhalb der Jahre anstellen.

    Aber zu Deinem Post ... genau, die Exifdaten der Fotos sind schon eine tolle Erfindung. So kann man das Aufnahmedatum nie mehr vergessen.

    Ohje, bei Euch war ja was los - solch ein Sturm! Hier war es heute auch auf einmal sehr windig und es regnete. Es wurden ja auch Herbstst├╝rme angesagt f├╝r diese Woche. Unangenehm finde ich es immer, wenn man mit dem Auto unterwegs ist.

    Ein sch├Ânes Kaleidoskop - da hast Du ja viel erlebt! Der Sommer ist doch eine herrliche Zeit. Es ist lange hell und man braucht nicht so viel Kleidung mit sich herumzuschleppen.


    Viele liebe Gr├╝├če
    Sara

    AntwortenL├Âschen
  23. ganz lieben Dank f├╝r eure Kommentare
    ja..
    so im R├╝ckblick merkt man dss das Leben doch nicht ganz so langweilig ist wie es einem manchmal vorkommt
    ;)
    liebe Gr├╝├če
    Rosi

    AntwortenL├Âschen