Montag, 13. November 2017

Kreuzbachklamm

*
Zweiter Versuch ..
da ich ja von unten nicht weit in die Klamm hinein kam versuchte ich es später von oben ..
am ersten September machte ich mich also auf den Weg.. es war zwar nicht so schön.. regnete sogar ein paar Tropfen
aber das macht ja nichts .. ich bin ja nicht aus Zucker 
allerdings sind die Bilder daher auch nicht all zu gut 
und ihr werdet viel Grün sehen .. aber nicht dass ihr den Wald vor lauter Bäumen nicht seht 😉

 zu erst hielt ich an einem kleinen Aussichtspunkt an ..
auf dem Boden lag etwas fast wie Schnee..doch es war wie Haare oder Wolle ..
ich habe keine Ahnung von was das war
 
auf einer Schautafel wird die Bewirtschaftung dieses Gebietes als Niederwald erklärt

 natürlich auch gesperrt .. aber kein Hinderniss 😉
die Schreibweise der K (L) lamm amüsiert mich immer so 

ein paar Pilze.. Regentropfen auf dem Immergrün und Einblicke in die Schlucht
 obwohl ich nicht schwindelfrei bin habe ich mich bis nach vorne gewagt 
um euch einen Blick hinunter zu zeigen 

huuuuu.. welches Ungeheuer schält sich da aus dem Laub heraus..nix wie weg...



ein Bombentrichter

so niedlich wachsen winzige Pilze geschützt im Baum .. und seht ihr auch das verwegene Baumgesicht mit dem wallenden Haar??😉

noch ein Bombentrichter links oben
seht ihr links unten die Treppe ?Da gänge es nachher den Weg hinauf 

aber erst muss ich hinunter ..die erste Brücke.. sie bleibt wohl erhalten

 vom Bach ist allesdings kaum etwas zu sehen

eine kleine Pfütze ..auch unter der Brücke ist kein Wasser ..
da ich den steilen Hang auf der anderen Seite nicht hinauf will mache ich kehrt ..
auch hier geht es noch ganz schön hinauf und ich komme ins Schnaufen..
mich holt eine Frau mit Hund ein .. wir kommen ins Gespräch und zusammen geht es sich einfacher..
sie ist wohl so um die 50 herum und schon seit 2 Jahren Witwe..
ihr Mann starb an Diabetes.. auch so ein "knallharter" Mann nach dem Motto.. mir passiert schon nichts.. und kommt von selbst .. geht von selbst 😒
nach all der Kraxelei habe ich aber eine Stärkung verdient und die hole ich mir im Hl.Kreuz
(die kennen mich schon bald  😉 )

das stille Örtchen.. schön nostalgisch ..
 irgendwie hatte ich aber nochnicht genug vom Laufen
und bin hinter der Gaststätte noch ein Stück weiter gegangen ..
dort sind wir früher auch viel entlang gewandert.. man gelangt dann auf das Schweizerhaus ..
ich hatte noch Bilder im Kopf von einer freien Fläche mit Heidekraut und wollte bis dort hin laufen
aber entweder war es noch weiter als ich dachte oder inzwischen mit Bäumen zugewachsen..
irgendwann werde ich es erkunden 😉

Blick in das Rheintal ..das Hl. Kreuz von hinten ..und wie kommt der Fuchs auf Dach 😉
jedenfalls ereichte ich einen Aussichtspunkt mit schönem Ausblick in das Rheintal
dort kehrte ich dann auch um ..

 und hier geht es demnachst entlang ..

na.. mögt ihr noch Bäume sehen?? 😉
 Bilder werden durch anklicken größer
* *
*

Kommentare:

  1. Liebe Rosi,
    danke für die herrlichen Bilder aus der Klamm! Oh ja, ich kann immer Bäume sehen und freue mich auf mehr davon :O)
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosi,
    was für tolle Bilder, mir geht
    es wie Claudia, Bäume sind für mich ganz wichtig
    und die präsentierst du hier sehr gut.
    Danke fürs Mitnehmen.
    Ich wünsche dir einen stressarmen Wochenbeginn.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  3. bäume, wald und alles was dazugehört mag ich immer gern sehen!
    du machst ja abenteuerliche touren!! was für eine beinahe-wildniss! und torte als belohnung - yummy! :-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosi,
    Danke, dass Du uns auf diesen wunderbaren Waldweg mitgenommen hast. Wenn man sich etwas Zeit nimmt, gibt es wirklich viel zu sehen und zu bestaunen.
    Bin gespannt, wie es weiter geht...
    Angenehmen Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Der Wald erzählt Geschichte und die Klamm führt im Frühjahr sicher mehr Wasser. Schöne Wanderung, danke fürs zeigen. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosi,
    die Spaziergänge mit dir sind einfach schön! Vielen Dank für die tollen Bilder und die Erzählungen dazu.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Wanderung über Stock und Pilze, das war ja ein richtiges Abenteuer bei dir! Es war mal wieder sehr interessant und spannend und ich würde gerne die Bäume sehen liebe Rosi!
    Schönen Wochenstart wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosi, ich habe es heuer nicht zu einem Waldspaziergang geschafft. Daher freut es mich umso mehr, Dich begleiten zu können.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Das war aber ein schöner Spaziergang mit vielen interessanten Ein- und Ausblicken. Ich sollte auch einmal wieder fremde Gefilde erobern ... aber alleine rappelt man sich immer so schlecht auf... Vielen Dank für das schöne Stück Natur, dass Du uns gezeigt hast! LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  10. Gesperrt, ist schon ein Hindernis. Sollte aber beachtet werden :-). Ist nicht umsonst da aber nun ja, ich habs auch schon gemacht.
    Ein schöner Waldweg liebe Rosi und der Clo ist aber wirklich wunderbar. :-)) Der hätte mir auch gefallen.

    Lieben GRuß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja..
      aber ich weiß auch wo die Gefahrenstellen sind ..weiter bin ich auch nicht gegangen
      jetzt wurde sie "alpin" hergerichtet.. mit Leitern und Steigbügel.. nichts mehr für normale Wanderer auch für Hunde nicht mehr geeignet (steht gerade in der Zeitung :(
      LG
      Rosi

      Löschen
  11. Liebe Rosi,
    ich hab's auch schon eine Weile nicht mehr in Wald geschafft, war eine tolle kleine Auszeit, vielen Dank!
    Mich macht das auch immer nachdenklich, wenn ich von Menschen höre, die ihren Partner verloren haben.
    Liebe Grüße!
    Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Es ist immer wieder schön und faszinierend, was man im Wald alles entdecken kann.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Mein persönliches Highlight ist der Toilettenpapierhalter - herrlich !!!

    AntwortenLöschen
  14. Bäume? Immer!

    Zu jeder Jahreszeit sind Bäume ein Erlebnis. Die Rinde, die Blätter, das Geäst sind so unterschiedlich - es bedeutet Erholung, die Bäume zu betrachten, finde ich. Gerne bin ich Dir erneut gefolgt auf dem Spaziergang, liebe Rosi inklusive dem Closet 😂

    Herbstbunte Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rosi,
    das sieht sehr schön dort aus im Wald und ja das ungeheuerliche Ungeheuer und so viele andere kleine Waldgeister - ich liebe es die Phantasie bei solchen Bäumen/Baumstümpfen einfach fließen zu lassen!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  16. Ein schöner Spaziergang liebe Rosi,
    und welche seltsamen Gestalten man doch so alles im Baum und Wald erkennt.
    Aber zu zweit ist es einfach schöner...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein schöner Ausflug! Danke fürs Mitnehmen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Hui, was für ein Gang, spannend zu sehen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen