Freitag, 28. April 2017

Freitagsblümchen

*
heute habe ich doch wirklich etwas für die Freitagsblümchen
am Dienstag habe ich aus versehen einen Stängel von meinem "Tränenden Herz" abgebrochen
das sein Leben noch immer auf der Treppe fristen muss da es zu kalt ist um es auszupflanzen..

ich habe es in ein Väschen gestellt und als ich heute aus dem KH kam hat es mich freundlich begrüßt 😉

es steht ganz schlicht in einem Väschen dass eigentlich ein Teeglas sein soll





verlinkt zu


* *
*

Kommentare:

  1. Da freut sich das Teeglas bestimmt, dass es nun Vase sein darf! Es hat immer gewusst, das es zu höherem berufen ist
    Meine tränenden Herzen suche ich, wenn der Schnee wieder weg ist...
    Alles platt gerade
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh jee..
      jaa euch hat es wohl tüchtig erwischt :(
      hier ist es seit Wochen trocken.. nur einmal hat es gergnet
      lG
      Rosi

      Löschen
  2. Das sieht ja bezaubernd aus, liebe Rosi,
    so hast Du noch ein paar Tage Freude an diesen wunderbaren Blüten.
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Blüten, kenne ich nur in rosa. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne das tränende Herz nur in rosa, und bei uns im Garten sind alle Blüten verfroren. Deine Blüten sehen wunderschön aus, halten sie sich lange in der Vase?
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es steht seit Dienstag in der Vase.. unverändert ;)
      LG
      Rosi

      Löschen
  5. Liebe Rosi,
    es ist wahrlich zu kalt draußen, bei uns hat es die letzten Nächte sogar noch gefroren und im Garten haben wir so einige Schäden, da ist das tränende Herz drinnen besser aufgehoben.
    Ich wünsche Dir einen sehr schönen Freitagabend.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja.. ich habe auch ein paar Frostschäden festgestellt
      das tränende Herz steht mit anderen Pflanzen im Container zwar draussen aber im Treppenaufgang noch relativ geschützt..
      lG
      Rosi

      Löschen
  6. Wie schön, dass du zurück bist. - Ja, draußen ist es noch lausig kalt. Mit Schrecken hab ich heute festgestellt, dass sooooo viel verfroren ist, was Ende März schon soooo schön in grünen Blättern stand. Sehr, sehr schade! - Hoffentlich wirkt sich die Kälte nicht zu sehr auf die Erträge bei der Ernte aus. - Dein Blümchen ist zauberhaft und hat dich gewiss erfreut, beim Heimkehren! LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Oh - ein tränendes Herz... das hab' ich jetzt noch nie gesehen. Wow! Da tränte das Herz wohl auch ob dem abgebrochenen Stiel... Herzlich, Sibylle

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Rosi, wunderschön ist dein Tränendes Herz. In der Farbe Weiß kannte ich es bisher noch nicht. Liebe Grüße und einen guten Start in den Wonnemonat Mai schickt und wünscht dir Christine.

    AntwortenLöschen
  9. Das Tränende Herz liebe ich seit Kindestagen. In diesem Jahr ist es besonders schön in meinem Garten...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Sind sie nicht ganz wunderbar, diese kleinen Täschchen? Das ist doch eine schöne Begrüßung. Ich hoffe, Du erholst Dich gut.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Diese kleinen Herzchen gefallen mir auch außerordentlich gut.
    In Weiß sind sie hier weniger zu sehen.

    Schön, dass du wieder zu Hause bist und ich hoffe es ist alles gut gegangen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  12. Oooch.. wie traurig, dass der hübsche Stengel abgebrochen ist, liebe Rosi. Aber in Deiner Vase schaut er auch einfach wunderbar aus! Ich mag die kleinen Herzchen sooo gerne! Ganz liebe Grüße und ein feines langes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. schöne blumen * hier sagt man dazu "cœur de Marie" !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag diese tränenden Herzen. Mein OPa hatte eine solche Pflanze in seinem Garten und deshalb musste ich auch unbedingt ein "Tränendes Herz" in meinem Garten haben.
    Ich hoffe, es geht Dir gut und schicke liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön ❤️.... und auch noch in weiß! Mein tränendes Herz ist verfroren.. leider....
    Liebste Grüße ins lange Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Herzlich WILLKOMMEN WIEDER ZU HAUSE!!!!!!
    Schön, dass du wieder wohlbehalten zurück bist!!!
    Tränendes Herz mag ich besonders gern, in weiß sieht es zudem noch so edel aus! Das sollte so sein, dass es dich empfangen konnte....
    Alles Liebe und gute Besserung,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Rosi,
    schön von Dir wieder zu lesen und ich hoffe sehr, dass es auch wirklich gut geht!

    Dein weißes Exemplar Tränendes Herz kannte ich noch nicht. Nur eben die typischen zweifarbigen Blüten. Das sieht sehr, sehr hübsch aus. Der Frost hat mancher Orts ganze Arbeit geleistet - leider!

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und
    sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön, liebe Rosi, ist das Tränende Herz.
    So hat jedes Ding zwei Seiten. Und der Schmerz, wenn ein Stängel abbricht, ist schnell verflogen, wenn man ihn sich in eine Vase stellt, wo man ihn den ganzen Tag um sich hat und genießen kann.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen