Mittwoch, 15. November 2017

Oktober Rückblick

Goldener Oktober

jetzt muss ich mich aber sputen..sonst haben wir Dezember 😏

bei der Durchsicht meiner Oktoberbilder fiel mir ein Bild auf dass ich nicht zuordnen konnte ..
ich habe hin und her überlegt wo es her ist
dann merkte ich dass mir Bilder von ca.10 Tagen fehlten
so lange nicht fotografiert??Undenkbar  😏
zum Glück findet sich ja alles noch auf der Speicherkarte ..
kann sein dass ich die Bilder auf dem Laptop abgespeichert hatte  

was machen wohl die Stiefel da so mutterseelenalleine?
eigentlich denke ich immer mein Leben wäre irgendwie langweilig und es wäre nichts los..
aber wenn ich die Bilder so betrachte 😏

1.10. da war ich mit meinem Vater auf der Lauschhütte im Bingerwald ..es war schönes Wetter und er ist ein Stück mit mir gelaufen..anschließend habe ich noch ein paar Baustellen hier im Ort "besichtigt"und mich in einem alten Weingut umgeschaut (da war ich noch nie )
 3.10 .. ein Spaziergang auf die Gerhardshöfe (auch eine Erinnerungstour )
4.10 ..Enkel gehütet und Kastanienmännchen mit ihnen gebastelt (eins 😏) später mit meinem Vater zum Grünschnitt  (plus Kaffee trinken )

auf dem Grünschnitt wuchsen Flaschenkürbise..ich habe mir welche mitgenommen ..
5.10. Frühstück im Stadteiltreff .auch wenn wir meist nur zu zweit oder dritt sind ist es immer nett ..
7.10. wie immer samstags einkaufen und wieder am Wegesrand Bilder gemacht ..gibt immer noch etwas zu entdecken (habe ich euch ja schon gezeigt)
8.10. da war in Dromersheim eine "Messe" für Zwei - und Vierbeiner vom Tierschutz MuT ..
 (kommt noch ;) mit Künstlermarkt
12.10. nix geht mehr der Pc schaltet ab .. sehr ungewohnt ohne ..😒
13.10. etwas im Garten geräumt  und neuen Laptop gekauft (meine Tochter schaut nach dem PC aber das dauert dann noch etwas)
14.10. schon wieder Samstag..einkaufen .. und am Nachmittag spontaner Ausflug nach
Gau -  Algesheim auf den Westerberg (seufz..kommt auch noch ..irgendwann )
15.10. Fotoshooting mit der Familie im nebelverhangenen Bad Münster am Stein .. zusammen Essen gegangen ..am Nachmittag noch auf dem Nieder Hilbersheimer Bauernmarkt

was macht den die Guggenmusik da..

17.10. bei schönem Wetter mit meiner Enkelin nach Bretzenheim in die Eremittage gefahren
abends zum Frauentreff ..es gab Zwiebelkuchen und Federweißen (den trink ich aber nicht )
18.10. auf dem Friedhof angefangen die Gräber zu machen .. später mit meiner Tochter unterwegs
19.10. zum Frühstück (immer am Donnerstag ausser in den Ferien ) bin ich über den Spielplatz gegangen ..danach kurz im Garten ..später in den Weinbergen Bilder gemacht und auf dem Friedhof
20.10. meine große Enekin hat Geburtstag und wir sind zum Kaffee eingeladen .. sie hat sogar selber gebacken 😏..da es so lecker war und ich "zugeschlagen" habe machte ich noch einen kleinen Spaziergang
25.10. schon wieder zum Grünschnitt.. mein Vater schnippelt fleissig.. und dann zum Kaffee diesmal ins Zwo Zwo ..das ist eine neue Begegnungsstätte .. berichte ich euch später mal von ..
26.10. auf dem Friedhof .. habe ich euch schon gezeigt ..und nach einem "lost place" geschaut ..da tut sich was
mein Hbiskus blüht noch einmal so schön

27.10. einkaufen und nachmittags im Garten  angefangen etwas winterfest zu machen
29.10. mit meinem Vater in der Seniorenresidenz essen..machen wir manchmal.. ist preiswert und nicht schlecht (natürlich kein Sterneessen 😏 ) ..und er muss bei mir nicht die Treppe hoch
( er war etwas erkältet und hatte es auf den Bronchien )


31.10. ein Feiertag den ich überhaupt nicht mitbekommen habe.. da ich dachte es wäre schon Allerheiligen .. ich und Daten .. da habe ich am Nachmittag noch einen Ausflug gemacht zum
Kaiser Karl dem Großen.. in Ingelheim 😏
damit war der Monat geschafft
ich denke der November wird ruhiger..oder auch nicht .. hihi

* *
*
die Bilder werden durch Anklicken größer








Novemberblüten

*
Auch im November blüht es noch

die Bilder von meinem Gärtchen kommen immer etwas zu kurz 
darum ein kurzer "Zwischenpost" für den Naturdonnerstag 

meine Christrose fängt an zu blühen .. wenn auch etwas früh..ich freue mich

Die Taibeere habe ich mir im Frühjahr gekauft ..sie hat aber nicht geblüht
die Winteraster bekomme ich irgendwie nie scharf auf das Bild
die Cosmea und das Hornveilchen haben sich selber versamt
die Glockenblumen blühen unermüdlich

die Sommerblüher habe ich schon abgeräumt
hier blüht es noch bei uns in der Straße
 


nanu.. was ist das denn für ein blühender Strauch ??
des Rätsels Lösung ..der Storchenschnabel hat sich dort hochgerankt 😉
diese Glockenblume hat ein ganz zartes Rosé..so eine habe ich noch nie gesehen
der wilde Wein
auch die kleinsten Blätter färben sich bunt
der Beweis.. ein Blättchen von meinem Zickzackstrauch
* * 
*
ich habe den Beitrag etwas zurückdatiert ..also nicht wundern 😉
verlinkt zu 

Montag, 13. November 2017

Kreuzbachklamm

*
Zweiter Versuch ..
da ich ja von unten nicht weit in die Klamm hinein kam versuchte ich es später von oben ..
am ersten September machte ich mich also auf den Weg.. es war zwar nicht so schön.. regnete sogar ein paar Tropfen
aber das macht ja nichts .. ich bin ja nicht aus Zucker 
allerdings sind die Bilder daher auch nicht all zu gut 
und ihr werdet viel Grün sehen .. aber nicht dass ihr den Wald vor lauter Bäumen nicht seht 😉

 zu erst hielt ich an einem kleinen Aussichtspunkt an ..
auf dem Boden lag etwas fast wie Schnee..doch es war wie Haare oder Wolle ..
ich habe keine Ahnung von was das war
 
auf einer Schautafel wird die Bewirtschaftung dieses Gebietes als Niederwald erklärt

 natürlich auch gesperrt .. aber kein Hinderniss 😉
die Schreibweise der K (L) lamm amüsiert mich immer so 

ein paar Pilze.. Regentropfen auf dem Immergrün und Einblicke in die Schlucht
 obwohl ich nicht schwindelfrei bin habe ich mich bis nach vorne gewagt 
um euch einen Blick hinunter zu zeigen 

huuuuu.. welches Ungeheuer schält sich da aus dem Laub heraus..nix wie weg...



ein Bombentrichter

so niedlich wachsen winzige Pilze geschützt im Baum .. und seht ihr auch das verwegene Baumgesicht mit dem wallenden Haar??😉

noch ein Bombentrichter links oben
seht ihr links unten die Treppe ?Da gänge es nachher den Weg hinauf 

aber erst muss ich hinunter ..die erste Brücke.. sie bleibt wohl erhalten

 vom Bach ist allesdings kaum etwas zu sehen

eine kleine Pfütze ..auch unter der Brücke ist kein Wasser ..
da ich den steilen Hang auf der anderen Seite nicht hinauf will mache ich kehrt ..
auch hier geht es noch ganz schön hinauf und ich komme ins Schnaufen..
mich holt eine Frau mit Hund ein .. wir kommen ins Gespräch und zusammen geht es sich einfacher..
sie ist wohl so um die 50 herum und schon seit 2 Jahren Witwe..
ihr Mann starb an Diabetes.. auch so ein "knallharter" Mann nach dem Motto.. mir passiert schon nichts.. und kommt von selbst .. geht von selbst 😒
nach all der Kraxelei habe ich aber eine Stärkung verdient und die hole ich mir im Hl.Kreuz
(die kennen mich schon bald  😉 )

das stille Örtchen.. schön nostalgisch ..
 irgendwie hatte ich aber nochnicht genug vom Laufen
und bin hinter der Gaststätte noch ein Stück weiter gegangen ..
dort sind wir früher auch viel entlang gewandert.. man gelangt dann auf das Schweizerhaus ..
ich hatte noch Bilder im Kopf von einer freien Fläche mit Heidekraut und wollte bis dort hin laufen
aber entweder war es noch weiter als ich dachte oder inzwischen mit Bäumen zugewachsen..
irgendwann werde ich es erkunden 😉

Blick in das Rheintal ..das Hl. Kreuz von hinten ..und wie kommt der Fuchs auf Dach 😉
jedenfalls ereichte ich einen Aussichtspunkt mit schönem Ausblick in das Rheintal
dort kehrte ich dann auch um ..

 und hier geht es demnachst entlang ..

na.. mögt ihr noch Bäume sehen?? 😉
 Bilder werden durch anklicken größer
* *
*

Freitag, 10. November 2017

ein geschenkter Blumenstrauß

.. hat mir am Mittwoch viel Freude gemacht
leider habe ich keine Möglichkeit in der Wohnung bei den Lichtverhältnissen gute Bilder zu machen
im Schlafzimmer ging es noch am Besten..

ich hatte eine Bekannte abgeholt und mitgenommen zu einem Kaffeestündchen bei einer anderen Bekannten .. dafür hat sie mir den Strauß aus ihrem Garten geschenkt 
er gefällt mir richtig gut  









die Astern lassen leider schon etwas die Köpfchen hängen aber sie suften wie Honig ..



und dann gab es noch beim Anbieter mit dem großen A .. diese Miniblümchen 
da konnte ich nicht dran vorbei gehen 😉

habt ein schönes Wochenende

* * *

verlinkt zu 


Donnerstag, 9. November 2017

Hubertus


am 3. November ist Hubertustag und da mein Vater Hubert heißt feiert er traditionell um dieses Datum herum seinen Namentag mit einem Hirschessen
unser langjähriges Lokal macht es nicht mehr ..so haben wir uns ein anderes gesucht und sind auch fündig geworden 
am Samstag haben wir dort wieder lecker gegessen 
 
und dann war da auch noch bunt ist die Welt.. wo nach Vitaminen gesucht wurde 
was das miteinander zu tun hat??
Eigentlich nichts ..
oder doch?? 😉
wer nicht auf dem Horn blasen konnte musste selber bezahlen 😉 hihi.. war nicht ernst gemeint ..doch einige brachten brauchbare Töne zustande
so kommt der Teller auf den Tisch ..seht ihr schon die Vitamine??
als Beilage gab es Klöße und Späzle .. die Klöße waren soooo lecker
Birne mit Preiselbeeren an (oder auf ?? ) Salat 😉  
... und natürlich Rotkraut...


noch mehr Vitamine.. ein Salat gehörte auch dazu was ich aber erst später realisierte ..er ging zurück weil ich wirklich  nichts mehr rein bekam 😉

nicht alle aßen Hirsch .. aber auch da gab es Vitamine 

es war sooo lecker und reichlich ..ich habe noch mitgenommen und es gab für meinen Vater und für mich noch jeweils eine Mahlzeit
die Kinder bekamen jeder ein Eis und Lutscher und Bonbons hingestellt 
und für die Erwachsenen gab es etwas zu knabbern 

ein durchweg gelungener Familienabend .. 
das Lokal steht in Ockenheim am Bahnhof ..
(keine Werbung )


verlinkt zu 


* *
*