Montag, 15. August 2022

Röschen in Weimar..

nicht die Lotte 😏 


oder.. wenn Einer eine Reise tut...
 
Röschen nannte mein Mann mich immer 😏
 
unser Wochenende mit den Frauen vom Frauentreff begann am Freitag den 1.Juli schon um 7 Uhr
denn da fuhren wir zum Bahnhof in BingerbrĂŒck und nahmen den Regionalzug nach Mainz
 es war Regen angesagt

 
 
 Mainz 
zweites FrĂŒhstĂŒck 😏
 
wir stiegen um in den ICE der uns nach Erfurt bringen sollte 
 eigentlich hatten wir resevierte PlĂ€tze die sich aber nicht finden ließen 
und seltsamer Weise wechselte die Wagennummer von 22 auf 32
da aber Platz war ließen wir uns gleich am Eingang  nieder 
eine Durchsage erklĂ€rte uns dass Wagen fehlen und wir uns PlĂ€tze suchen sollten 
(inzwischen hat sich wohl herausgestellt dass sie schlicht und einfach vergessen hatten diese Wagen anzuhÀngen )

kurz vor Frankfurt kam eine Durchsage dass die Reisenden nach Fulda in FM aussteigen sollten
da der Zug dort nicht hĂ€lt .. 
als wir dann hielten stĂŒrmten Heerscharen von Reisenden in die Abteile und nun hieß es 
Reisende nach Leipzig ohne gĂŒltige Platzreserviereung sollen den Zug verlassen 
noch fĂŒhlten wir uns nicht angesprochen
aber die Durchsagen wurden schĂ€rfer .. Reisende nach Erfurt und Leipzig ohne Reservierung raus 
eigentlich hatten wir ja eine ..war ja nicht unsere Schuld dass die Wagen fehlten.. 
es gingen dann schon Zugbegleiter mit Bahnpersonal durch 
und wieder die Aufforderung auszusteigen sonst wĂŒrde der Zug stehen bleiben und nicht weiter fahren 
er wĂ€re zu voll 
ein Entlastungszug wĂŒrde vom Nebengleis abfahren
unserer "Leiterin" wurde es dann doch etwas bange und so stiegen wir aus 
kurz darauf entschwand der ICE
wir warteten also auf den nĂ€chsten .. und der war da schon voll bist zum Anschlag und wir mussten ja noch hinein und viele Andere auch 
ich bekam einen Platz weil jemand aufstand und ihn mir anbot 
aber wenigstens fuhren wir 
der gemeldete Regen ist da
vorher saßen sogar zwei Leute da unten im GepĂ€ckregal
etwas stÀrken nach den Aufregungen

 umsteigen in Erfurt
Ankunft in Weimar 
es regnet gerade nicht ..wir mĂŒssen noch ca. 700 m zu Fuß laufen 
schöne alte restaurierte GebÀude
Zielort erreicht😏 das Haus ist es aber nicht ..
die Fellnase kontolliert ob alles richtig ausgefĂŒllt wird 😏
ich bin in diesem GebĂ€ude untergebracht..dort befindet sich auch der FrĂŒhstĂŒcksraum  
die Anderen haben ihre Zimmer im vorderen Bau
mein Zimmer mit Ausblick ins GrĂŒne
erste Erkundungen
ein Pavillon als GewÀchshaus
hier wohnen Blumen und Pflanzenliebhaber 😏
ein lauschiges PlĂ€tzchen .. im Moment ist es dort sicher sehr angenehm 
auch wenn es immer wieder etwas "fusselt" machen wir uns auf in die Stadt 
hier hat es noch Baumalleen in den Straßen
RitzenblĂŒmchen
vor einem Kindergarten 
zu dem Brunnen konnte ich leider keine Info finden 
also.. das ist ein Trinkwasserspiel une heißt "Spucken und Schlucken" 
von Walter Sachs (2007 )
fast ĂŒberall Kopfsteinpflaster.. was mir etwas Probleme machte.. da ich mit dem Rollator unterwegs war
an den alten Schaufenstern finden sich die gleichen HolzsÀulen wie hier bei uns
hier geht es zu einem urigen CafĂ© 
das Kirms-Krakow-Haus
Durchgang zum Biedermeiergarten
im Hintergrund das historische Teehaus 
leider wußte ich da noch nicht was es ist sonnst hĂ€tte ich es mir angeschaut 
leider ist es zu nass um draussen zu sitzen
ganz urig😏
im grĂŒnen Gartensalon ( laut Prospekt).. der jetzt gelb ist

Blick von oben .. hinten sieht man noch das Teehaus 
(Bilder zum VergrĂ¶ĂŸern anklicken )

soo genug fĂŒr heute 😉

verlinkt zu 
 
 

* *
*

20 Kommentare:

  1. Ach, das hört sich ja wieder seht spannend an! Danke fĂŒrs mitnehmen, ich freue mich auf die Fortsetzung
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. ...I love the beautiful architecture.

    AntwortenLöschen
  3. Servus Rosi, ja mit der Bahn da kann man immer was erleben.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Ja wenn einer eine Reise tut. Das mit dem Zug und den Platzreservierungen war ja unschön. Aber wenigstens fuhr noch ein Ersatzzug.
    Mit Freundinnen gemeinsam was unternehmen ist sicher immer lustig. Da kann man schnattern ohne Ende :-)
    Liebe GrĂŒĂŸe von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja schon unverschÀmt, dass man Euch rausgeworfen hat liebe Rosi, aber typisch Bahn.
    Am Wochenende hatte sie wenigstens nur jeweils fĂŒnf Minuten VerspĂ€tung, das kann man ja verkraften.
    Und in Weimar war ich vor ein paar Jahren auch, eine schöne Stadt.
    Nun freue ich mich auf die Fortsetzung, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosi,
    tolle Fotos! Ich Weimar war ich noch nie, aber dort wĂŒrde es mir auch sehr gefallen. Danke fĂŒrs mitnehmen!
    Da war ich doch gerne dabei und habe mich Euch MĂ€dels angeschlossen... ;))
    UND ja, wenn jemand eine Reise tut, kann er was erzĂ€hlen... -oder so in der Art heißt doch der Spruch.
    Dir eine schöne Woche.
    Ahoi von der Insel RĂŒgen, liebe GrĂŒĂŸe, Mandy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosi,
    da habt Ihr also Weimar unsicher gemacht. Es ist schon wieder ein paar Jahre her, dass ich dort war.
    Schöne Bilder hast Du mitgebracht.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Eine beeindruckende Tour! Einige tolle HĂ€user und EingĂ€nge habe ich nun gesehen. Und vieeel Kopfsteinpflaster! Spannende Bildunterschriften sorgen dafĂŒr, dass man spannend unterhalten wird!
    Röschen ist so ein schöner Name.
    Schade, dass der Himmel grau war. Aber ihr habt es euch trotzdem schön gemacht!
    đŸŒč🌾🌿đŸŒč🌾🌿đŸŒč🌾🌿đŸŒč🌾🌿

    AntwortenLöschen
  9. Oh ha, das ist aber heftig mit dem Beginn der Reise. Ich glaube ich wĂ€re ganz schön sauer gewesen, denn wie du ja schreibst war es nicht eure Schuld. Wie gut dass ihr dann aber doch gut angekommen seid und was man sehen kann sieht echt vielversprechend aus. Tolle T’s hast du davon mitgebracht und ich danke dir dafĂŒr, ebenso dass du uns so schön bebildert mitgenommen hast. Freue mich auch schon mehr zu sehen.

    Liebe GrĂŒssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  10. Naja, man erlebt eben mit der Bahn immer Überraschungen.
    Bislang habe ich aber keine so weiten Reisen mit der Bahn unternommen und werde es auch nicht tun .
    Im Regionalverkehr klappt es doch immer bei uns.
    In Weimar war ich im Jahr 2000 und wir haben uns Buchenwald und das Hotel Elephant angesehen. War richtig interessant, wie bei dir auch.
    Liebe GrĂŒĂŸe Eva

    AntwortenLöschen
  11. Liebes Rosi-Röschen,
    ich bin ja auch ein (Rost-)Röschen ;-)) Das mit den vergessenen Waggons und dem Rauswurf aus dem Zug war eine massive Frechtheit! Habt ihr fĂŒr die Reservierung, die euch dann nichts brachte, bezahlen mĂŒssen? Unternehmt ihr da noch etwas - Beschwerde, Geld zurĂŒck verlangen etc.? Ich meine - HALLO; du bist mit dem Rollator unterwegs und die werfen euch einfach raus?!?! Das muss man nicht einfach so hinnehmen...
    Zum GlĂŒck seid ihr dann doch noch halbwegs gut angekommen.
    Die Pension Alter Zausel klingt ja lustig ;-D
    Und das KÀtzchen bei der Anmeldung ist herzig <3 Ihr habt einiges Schönes gesehen in Weimar, aber Rollator bei Kopfsteinpflaster stelle ich mich auch schwierig vor...
    Herzliche rostrosige GrĂŒĂŸe
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/08/mallorca-reisebericht-teil-4-tag-9.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja.. die PlÀtze waren bezahlt..
      es gab auch eine heftige Beschwerde..
      bisher kam quasi die EmpfangsbestÀtigung und die Bitte um Geduld
      die werden in Beschwerden schwimmen
      als wir buchten wussten wir noch nichts vom 9 Euro Ticket
      und im ICE gilt das eigentlich auch nicht..aber ich glaube man kann etwas draufzahlen und dann kann man fahren ..
      ich hatte ja gehofft dass ich ohne Rollator los kann
      aber mein Bein war auf und bereitete mir Schmerzen
      so dass ich mich zwischendurch immer mal setzen musste

      liebe GrĂŒĂŸe
      Rosi

      Löschen
  12. Liebe Rosi,
    was ein Ärger mit der Bahn.... Die Bilder von eurem Ausflug sind superschön. Vielen Dank, dass du uns daran teilhaben lĂ€sst.
    Liebe GrĂŒĂŸe Carolyn

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rosi, eigentlich ja ein tolles Erlebnis, Weimar erleben zu dĂŒrfen. Aber was die Bahnreise anbetrifft, da fehlen mir einfach die Worte. Das darf ja wohl nicht wahr sein. Schön, dass ihr trotzdem angekommen seid und die ersten Bilder sind schon mal vielversprechend. Ich stimme dir zu, Kopfsteinpflaster ist schön anzusehen, aber wirklich nix fĂŒr den Rollator. Ach ja, der Brunnen! So etwas habe ich auch noch nicht gesehen.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Renate

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Rosi,
    habt ihr den nicht mit dem Zugpersonal gesprochen? Meistens helfen diese weiter. Es ist schon Ă€rgerlich wenn die Wagen fehlen und das hat leider seine GrĂŒnde, hat sehr viel mit der Sicherheit zutun.
    Hauptsache ihr hattet ein paar schöne Tage und ich hoffe dass ihr eine schönere RĂŒckfahrt hattet.
    Gruß
    Hannelore



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein.. das Zugpersonal ist mit "Sekurity" durchgegangen und hat die Leute aufgefordert auszusteigen .. das war schon irgendwie bedrohlich und die Wagen wurden einfach vergessen .. :(
      die waren schlicht weg der Situation nicht gewachsen
      naja.. bin mal gespannt wie sie sich Ă€ußern werden
      liebe GrĂŒĂŸe
      Rosi

      Löschen
  15. Guten Morgen Rosi,
    gerade gelesen und die Brunnenfiguren sind ja toll.
    Die Sache mit der Security kenne ich auch.
    Ich hatte zwar im Zug keine Probleme, aber als ich sie neulich im Zug durchlaufen habe sehen, da dachte ich auch, was soll das.
    Das waren zwei Àltere MÀnner, davon konnte einer gar nicht mehr richtig gehen.
    Die beiden MĂ€nner hĂ€tten bei einer Gefahr gar nicht helfen können und wĂ€ren wohl tatsĂ€chlich ĂŒberfordert gewesen.
    Leibe GrĂŒĂŸe und hab einen schönen Sonntag
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Rosi,
    das war ja mal wieder typisch Bahn, all die Probleme, die ihr bis zu eurer Ankunft hattet. DafĂŒr war der Aufenthalt und die Entdeckungen vor Ort aber doppelt schön. Das Schild mit der Pension Alter Zausel ist so ganz nach meinem Geschmack, lustig und nicht so 08/15. Da hast du eine wirklich schöne Entdeckung gemacht. Ganz herzlichen Dank dafĂŒr.

    Sei lieb gegrĂŒĂŸt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr schöner Post liebe Rosi, das war eine schlechte Erfahrung mit dem Zug, das kenne ich auch. Die Bahn hat nicht immer Schuld, es sind auch oft die Reisenden die keine Geduld haben und es gab sogar schon SchlÀge am Personal was ich selber erlebt habe.
    Ganz liebe MittwochsgrĂŒĂŸe
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. interessanter Reisebericht, besonders die Zugfahrt. FĂŒr mich die BestĂ€tigung warum ich das erst gar nicht in ErwĂ€gung ziehe.
    Mal abgesehen von dem dauernden hin und her, kann es fĂŒr mich nicht angehen in pickepacke volle ZĂŒge zu steigen..... und Weihnachten wird uns dann vielleicht wieder verboten die Familie zu treffen.

    lg gabi

    AntwortenLöschen

da ihr euch mit eurer e-mail Adresse zum kommentieren anmelden mĂŒsst wißt ihr ja dass sie auch bei mir ankommt
Kommentare bekomme ich per mail auf meine Blog e - mail Adresse geschickt
dort lösche ich sie in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden
und ich gebe auch keine mail Adressen weiter
wenn ihr also einen Kommentar schreibt erklĂ€rt ihr euch ausdrĂŒcklich damit einverstanden dass mir eure e- mail Addy angezeigt wird und sie in meinem Posteingang gespeichert wird

wenn ihr das nicht wollt..einfach nicht schreiben ;)

(zeitweilig könnt ihr auch anonym schreiben )

https://policies.google.com/?hl=de&gl=de