Mittwoch, 10. August 2022

und noch ein Schloß ..

 Schloß Vollrads 

Teil 3 unseres Ausfluges 

wiki

 ich kann mich noch gut an das "Drama" erinnern dass damals durch die Presse ging 
als Erwein Graf Matuschka - Greifenclau sich das Leben nahm weil die Bank den Konkurs des Gutes beantragte
vom Parkplatz aus gesehen.. das Schloßgelände scheint vollständig von Gebäuden und Mauern "eingefasst" zu sein 
das ist quasi der Hintereingang 😏
 
hab mein Fahrrad voll geladen .. voll mit schönen Blumen ..(schönen Mädchen auch 😊)
leider kann man den Wohnturm nicht besichtigen

interessant die zwei Erker übereinander 
das ist eigentlich der Haupteingang von der Talseite her
hier kann geheiratet werden
die Sonnenuhr zählt die heiteren Stunden nur 😏
eine schmiedeeiserene "Matte"
das hintere Tor von hinten 😏
da ging es vorbei zum Restaurant 
Speisekarte
Vorspeise
hat sehr gut geschmeckt
dort hinten ist eine Gartenkegelbahn
und nun ist unser Ausflug beendet 
die 3 Ziele lassen sich gut in ein paar Stunden besichtigen 
schön war es 

verlinkt zu
* *
*






 

 

11 Kommentare:

  1. ...I love the half timber building. The sausage looks tasty.

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Ausflug liebe Rosi,
    auch mal ein schönes Ziel für die Zukunft.
    Am meisten freue ich mich immer auf Dein Essen, grins. Das sieht heute wieder lecker aus.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Da hat Nicole recht!🤣😂🤣
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Solche Anlagen verschlingen eine Unmenge Geld. Und irgendwann isz wohl die Schatulle leer.. Tragisch, wenn das auch das Ende vom Leben bedeuten muss...
    Danke fürs mitnehmen. Ist immer schön, weil ich da wahrscheinlich nicht hinkomme
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, da rackert sich einer ab, um den Familienbesitz zu erhalten, und bringt sich dann um, wenn's schiefgeht. Adelige Ehrpusseligkeit! Als ob die Welt untergehen würde. Aber jedenfalls ein schönes Schloss und alles wieder in Betrieb. Irgendwann war ich da auch mal.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosi,
    das sieht richtig schön aus dort. Schade, dass eine so traurige Geschichte dahinter steht. Ich kann mich an das Drama vom Jahr 1997 nicht erinnern, vielleicht hat es sich nicht bis nach Österreich herumgesprochen - jedenfalls schlimm, dass sich jemand wegen eines Konkurses das Leben nimmt. Und ja, der Wohnturm wäre bestimmt interessant zu besichtigen - er sieht schon von außen faszinierend aus. War ganz bestimmt ein toller Ausflug, und die Stärkung danach sieht sehr lecker aus. Das war dann wohl die Bratwurst vom Rheingauer Metzger Schneck, oder?
    Dank dir sehr für deinen ausführlichen Kommentar zum "Blackout-Thema". Der Punkt ist, dass offenbar sehrwohl die Gefahr besteht, dass es nicht nur einen regionalen Stromausfall geben kann, sondern dass er sich auf weite Teile Europas erstreckt und die Schadensbehebung sich über länere Zeit erstreckt. Das sage nicht ich, sondern das scheint für immer mehr Fachleute ein sehr vorstellbares Szenario zu sein. Und da ist dann eben die Frage, ob die öffentliche Versorgung so schnell und so gut funktioniert, dass man sich darauf verlassen sollte. Versteh mich nicht falsch, ich will niemanden nervös machen, aber wenn jeder ein bisserl besser vorbereitet ist, wird das Chaos nicht ganz so groß. Und wenn NICHTS passiert, können wir alle aufatmen, denn dann hat sich unsere Hoffnung erfüllt :-). Ich entnehme deinen Zeilen aber, dass du ohnehin schon einige Vorräte hast. Vielleicht kannst du ja mit Wasser noch ein bisschen "aufrüsten", das würde dir nämlich vermutlich am stärksten abgehen. (Zur Not jetzt schon mehrere vorhandene Glasflaschen mit Leitungswasser füllen und diese halbjährlich oder jährlich neu befüllen...)
    Liebste rostrosige Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/08/blogparade-tropisch-exotisch-u30blogger.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt schon Traude..
      ich bin halt ein unverbesserlicher Optimist
      und ich denke nicht immer an Risiken die nim Menschen begründet sind
      wie sagte mal Jemand?Mensch.. dein Name ist Unvernunft..
      ich habe gerade gelesen dass so viele Heizlüfter verkauft wurden wie noch nie
      und wenn diese alle auf einmal angemacht werden bricht das Netz zusammen
      wie blöde (sorry) kann man denn nur sein
      Strom ist mindestens 3 x so teuer wie Gas
      scheinbar zahlen die Leute lieber jede Menge draus als sich mal etwas einzuschränken ..
      da kann ich nur den Kopf schütteln
      LG
      Rosi

      Löschen
  7. Auch mir hat diese Tragik nichts gesagt und ich habe erst einmal nachgelesen. Echt schlimm dass er damit nicht umgehen konnte. Für sich seinen Frieden gefunden ist dennoch schönes geblieben. Ein toller Ort zum entspannen und es sich gut gehen zu lassen. Da würde ich auch gerne einen Ausflug hin machen. Danke dir fürs Mitnehmen und natürlich auch wieder die schönen T’s dazu.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschönes Anwesen. Aber welch eine tragische Geschichte dazu.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rosi,

    uiuiui das ist wirklich eine traurige Geschichte rund um dieses Schloß.Danke fürs Zeigen und Mitnehmen ich war noch nicht dort und habe Dich gerne begleitet.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, um deine Kiwi beneide ich dich, ich esse die sooo gerne.
    Danke für die Erzählung.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen

da ihr euch mit eurer e-mail Adresse zum kommentieren anmelden müsst wißt ihr ja dass sie auch bei mir ankommt
Kommentare bekomme ich per mail auf meine Blog e - mail Adresse geschickt
dort lösche ich sie in regelmäßigen Abständen
und ich gebe auch keine mail Adressen weiter
wenn ihr also einen Kommentar schreibt erklärt ihr euch ausdrücklich damit einverstanden dass mir eure e- mail Addy angezeigt wird und sie in meinem Posteingang gespeichert wird

wenn ihr das nicht wollt..einfach nicht schreiben ;)

(zeitweilig könnt ihr auch anonym schreiben )

https://policies.google.com/?hl=de&gl=de